Wissenschaftspropädeutik

5.-7. Klasse

1.-4. Klasse:  Siehe Naturkunde
5.-7. Klasse:  Zweiwöchentlich, Samstags 14:00-15:10 Uhr
Zeitraum:  09.10.21-30.09.22, Ferien und September ausgeschlossen
Kosten:  30€ pro Monat (siehe Kosten)
 

Das ist ein experimenteller Kurs für diejenigen Kinder, die schon zu groß für den Kurs Naturkunde und noch zu klein für Chemie- oder Physikkurs sind. Es wird darum gehen, die Wissenschaft nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ zu beschreiben.

Was werden wir im Jahr 2021/22 lernen?

Im Kurs werden wir die drei Naturwissenschaften (Chemie, Physik und Biologie) betrachten. Wir werden versuchen die wissenschaftlichen Sachverhalte im alltäglichen Leben zu erkennen und zu nutzen.

Die Themen für das kommende Jahr:

1. Messwerte. Was ist ein Messwert? Genauigkeit und Ungenauigkeit der Messung. Messfehler, systematische
Fehler und Zufallsfehler. Mittelwert. Maßeinheiten, Umgang mit Maßeinheiten.

2. Darstellung der gemessenen Werte. Graphen, Achsen. Theoretische Beschreibung der Graphen und echte Zahlen. Als Beispiel kann folgendes Experiment genannt werden. Der Siedepunkt der Salzlösungen ist höher als der Siedepunkt destillierten Wassers. Und die Veränderung ist umso größer, je höher der Anteil von Salz in der Lösung ist.

Man kann hier folgende Aspekte besprechen:

  • Wie genau kann der Siedepunkt vermessen werden (welche Geräte können genutzt werden, wie
    genau sind sie)?
  • Wie genau kann die Masse von Salz gemessen werden? Man kann die erzielten Ergebnisse nicht nur als Tabelle sondern auch als Graphen darstellen. Mithilfe des Graphen kann man auch versuchen die Daten zu extrapolieren und damit den Siedepunkt auch für andere Lösungen vorhersagen.

Liste der Experimente:

  • Siedepunkt von Wasser und Salzlösungen.
  • Löslichkeit von Salz und Zucker in Wasser. Abhängigkeit der Löslichkeit von der Temperatur.
  • Löslichkeit von Gasen (vor allem CO2) in Wasser.
  • Elektrische Stromstärke und elektrische Spannung in verzweigten und unverzweigten Kreisen.
  • Reibung: erwünschte und unerwünschte Reibung. Faktoren, von denen die Reibung abhängig ist.

Da die Themen relativ groß sind, kann es sein, dass für ein Thema mehrere Unterrichtseinheiten benötigt werden.
Ich bin ganz offen für Fragen und Themen, die die Kinder interessieren.

Wie läuft der Unterricht ab?

In jeder Stunde werden die Schüler einen Versuch unter Aufsicht des Dozenten durchführen. Entweder stehen die Anweisungen auf einem Arbeitsblatt, werden auditiv vorgestellt oder das Experiment ist zu sehen und soll nachgemacht werden (das kommt auf den Versuch an). Die wichtigen Ergebnisse werden notiert.

Sollte wegen der Coronapandemie kein Präsenzunterricht möglich sein, so wird der Kurs online einmal pro Monat durchgeführt. Die Eltern erhalten dann die Anweisungen und Erklärungen zu den Experimenten, damit die Kinder nicht nur das Experiment über Zoom sehen, sondern es auch selbst durchführen können. Ich muss aber dazu sagen, dass der Kurs sogar komplett ausfallen kann, da auch besondere Geräte benutzt werden, die nicht jedem zur Verfügung stehen.

Was sind die großen Ziele?

Das Interesse an Naturwissenschaften wecken und auch zeigen, dass Vorstellungen über die Naturwissenschaften im alltäglichen Leben sehr nützlich sind. Auch will ich den Alltag eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zeigen. Das ist natürlich eine Vereinfachung, aber trotzdem sind die Erfassung der Messwerte und deren Bearbeitung ein wichtiger Teil des Alltags.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne gleich an oder schreiben Sie eine E-Mail:
0151 701 66 162 | lyzeum.muenchen@gmail.com

Antrag
Kontakt
2021-08-07T21:21:09+00:00Uncategorized|